Sie sind hier: Aktuelles » Lutz Feldmann gestorben

Lutz Feldmann gestorben

Wir verlieren mit Lutz ein sehr engagiertes Mitglied unserer Bergwacht

Lutz Feldmann
23.07.1962 – 13.05.2018

Es gibt Dinge, die kann man einfach nicht begreifen. Lutz ist nicht mehr unter uns. Er wurde für uns völlig überraschend aus dem Leben gerissen.

Vor knapp 40 Jahren legte er seine Bergwachtprüfung in der Bereitschaft Dresden ab. Es dauerte auch nicht lange und er übernahm die Verantwortung als Ausbilder für unsere Anwärter.

Er war als einer der ersten Luftretter mit dabei, als 2002 die Luftrettung in der Bergwacht Sachsen eingerichtet wurde.

Als Mitglied der Landesleitung der Bergwacht Sachsen übernahm er die Aufgabe als technischer Leiter „Sommer/Fels“. Er vertrat uns bundesweit bei den Tagungen der „technischen Leiter“ und war unser Vertreter bei der IKAR. Als Mitglied in der „technischen Kommission“ setzte er sich für die Weiterentwicklung der Sicherheitsstandards und technischen Hilfsmittel ein. Es war nicht immer leicht, bei den mitunter sehr ausgeprägten Charakteren unserer Mitglieder, eine gemeinsame Lösung zu finden.

Die Mitarbeit am neuen Lehrbuch, die verantwortliche Vorbereitung sehr vieler Ausbilderschulungen und Prüfungen für unsere Anwärter zeigen deutlich, wieviel Zeit Lutz seiner ehrenamtlichen Tätigkeit widmete.

Seine unbeirrte Liebe zur Natur, den Bergen und den Menschen ließen ihn alle aufkommenden Schwierigkeiten und Hindernisse überwinden.

Trotz seines Engagements für die sächsische Bergwacht fand immer noch die Zeit, als Reiseleiter in den Bergen dieser Welt unterwegs zu sein.

Er hinterlässt eine Lücke in unseren Reihen, welche sich nur langsam schließen lassen wird.

Unsere Gedanken sind aber auch vor allem bei seiner Familie, der wir für die Zukunft die notwendige Kraft und auch Zuversicht wünschen.

Danke Lutz, für alles, und ein letztes Berg Heil !  

Jürgen Rolke für die Bergwacht Sachsen

 

 

19. Mai 2018 11:47 Uhr. Alter: 93 Tage