Kontakt

DRK-Landesverband Sachsen e.V.
Bremer Str.10d
01067 Dresden
Tel: 0351 - 4678 116
Fax: 0351 - 4678 222
Funk:

t.eckert@
drksachsen.de

 

Unsere Angebote

Bundesfreiwilligendienst

Willkommen bei der Bergwacht Sachsen

Die Bergwacht ist eine humanitäre, gemeinnützige und bergsporttreibende Gemeinschaft des Deutschen Roten Kreuzes. In der Bergwacht des DRK Landesverband Sachsen haben Rotkreuzmitglieder ihre Heimstatt gefunden, die gern klettern, Ski fahren, wandern und sich mit der Natur verbunden fühlen. Außerdem sind sie bereit, auch in den kompliziertesten Situationen Erste Hilfe zu leisten und uneigennützig und ehrenamtlich Wach- und Einsatzstunden zum Wohle Anderer zu leisten.
Mitglied werden

Bergwacht kurz vorgestellt

Trainingsanlage für die Bergwachtausbildung im SBB Vereinszentrum

SBB

Am 30. Januar 2015 wird das Vereinszentrum eröffnet.
Nach einem Festakt mit geladenen Gästen steht das Haus an diesem Tage ab 16 Uhr allen SBB-Mitgliedern offen.
http://www.bergsteigerbund.de/projekte_vereinszentrum.html

Der Einbau der Installationen für die Bergwacht erfolgt auf der Grundlage einer Kooperationsvereinbarung zwischen DRK Landesverband und Sächsischem Bergsteigerbund.
Weitere Informationen zur Nutzung der Trainingsanlage hier

 

 

Aktuelles

Neue Trainingsmöglichkeiten und Ausbildungsinhalte erhöhen Attraktivität

Die DRK Bergwacht Sachsen bilanziert die Saison 2014

Am 10.04.2015 bilanzierte die DRK Bergwacht in den letzten 10 Jahren eine tendenziell rückgängige Zahl der ehrenamtlichen Mitglieder in Sachsen. Trotz intensiver Bemühungen fehlt vor allem der... [mehr]

Großübung für die Kameraden der Bergwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Dresden

Am Rauenstein bei Weißig trainierten die Retter verschiedene Einsatz- und Rettungstechniken

Großübung für die Kameraden der Bergwacht des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Dresden Am Rauenstein bei Weißig trainierten die Retter verschiedene Einsatz- und Rettungstechniken. So wurde zum Bespiel... [mehr]

Einsatzübung Berwacht

05.03.2015: Gesten Abend wurde die Bereitschaft Johanngeorgenstadt alarmiert und zu einem Einsatz nach Potůčky, Tschechien, gerufen.

Die Meldung der Rettungsleitstelle Zwickau lautete: „Skiunfall am Skilift Potůčky - 2 verletzte Skifahrer - Rettungskräfte aus CZ mit auf Anfahrt“. Bereits 17 Minuten nach der Alarmierung waren die... [mehr]

Neues Quad für Bergwacht

Bergwacht Bad Schandau erhält neues Quad

Am Samstag, 21.02.2015 erhielt die Bergwacht Bad Schandau aus dem Kreisverband Sebnitz, einen Quad für die Ausbildung ihrer Nachwuchskräfte.
Finanziert wurde die Beschaffung aus Fördermitteln... [mehr]

Feierliche Eröffnung

Tag der offenen Tür

Am 30.01.2015 wurde das SBB Vereinszentrum in Dresden eröffnet.
Auch die Trainingsplattformen der Bergwacht wurden eingeweiht.
Der feierlichen Eröffnung wohnte auch der Bergwacht... [mehr]

Bergretter simulieren Absturz

Mitglieder der Bergwacht Sachsen haben mit einer Schauübung in Schwarzenberg ihr Können gezeigt

Informationen dazu unter:
[mehr]

Schauvorführung

Schauvorführung der Bergwacht Sachen am Ottenstein

Im Zuge der touristischen Erschließung des Erzgebirges in den zurückliegenden Jahren, die das Bild der Region von einer durch Bergbau zerklüfteten Landschaft hin zu einem attraktiven Urlaubs- und... [mehr]

Weihnachtsfreude bei der Zittauer Bergwacht

Neuer Mannschaftstransportwagen

Ein freudiges Ereignis stand am 16. Dezemberfür die DRK-Bergwacht Zittau an.
Dezernent Werner Genau hat an die amtierende Leiterin einen Mannschaftstransportwagen mit sieben Sitzplätzen... [mehr]

Ausbildungswochenende in Johanngeorgenstadt

Ausbildung unter dem Motto "Bergwacht"

Das Jugendrotkreuz des DRK Aue-Schwarzenberg veranstaltete am 10.11.2014 ein Ausbildungswochenende in Johanngeorgenstadt. Alle drei Tage standen unter dem Motto „Bergwacht“. Dies ist ein lang... [mehr]

Internationaler Tag des Ehrenamtes

Jeder DRK-Helfer fast zehn Stunden wöchentlich im Einsatz

Durchschnittlich 9,8 Stunden engagieren sich Ehrenamtliche pro Woche im Deutschen Roten Kreuz (DRK). Im Durchschnitt sind Bürgerinnen und Bürger elf Jahre ehrenamtlich für das DRK tätig.... [mehr]